Fraktale

Fraktalgeneratoren gibt es seit Anbeginn der modernen Rechentechnik. Etwas in Vergessenheit geraten heute, sind sie dennoch zeitlos. Es existieren einige kostenlose Programme fuer Windows, Linux und Android.


Swen 06/2011 |
Hier also zu „Software zur Bilderzeugung auf mathematischer Basis“, wie Fraktalgeneratoren eben. Der Mandelbrot-Algorythmus ist dann wohl auch der Klassiker.


Swen 06/2011 |
Die Untermenge Julia erzeugt differenzierte Ergebnisse. Statt Ultrafractal wurde hier ChaosPro als eine recht beliebte Software genutzt.


Swen 07/2011 |
Auch 3D-Darstellungen sind ueblich. Das Attractor-Template der Software bietet verschiedene Grundformen an, von denen aus man starten kann.


Swen 08/2011 |
Es muessen nicht immer Flaechen sein. Apophysis hat sich in juengerer Vergangenheit vorallem durch solcherlei Darstellungen beliebt gemacht.


Swen 05/2011 |
Plasmen sind eine willkommene Abwechslung und nicht so rechenintensiv. Man spielt hier auch gern mit der Farbtabelle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.