PHP

Ueber telnet (mit dem fhem-Server) kommunizieren

Codeschnipsel die Nächste. "fhem" ist seit geraumer Zeit meine Hausautomatisierungs-Lösung der Wahl. Dort kann man selbst bis zur Programmierebene eingreifen und ganz verschiedene Hardware einbinden, ohne in einer teuren und statischen Lösung der kommerziellen Anbieter gefangen zu sein.
 
Möchte man Werte seiner Sensoren z.B. auf Webseiten (oder wie bei uns auch auf einem digitalen Bilderrahmen und dem LCD des Hausservers) anzeigen oder von Ferne schalten, dann fragt man diese am besten remote über Telnet ab. Fhem bietet eine entsprechende Schnittstelle über den Port 7072. Gibt man diesen nicht nach außen frei oder sichert andersweitig ab, dann kann man Abfragen auch ohne Passwortabsicherung realisieren und es ist keine Interaktion und nur wenig Code für Abfragen und Kommandos notwendig.
 

Software (8)

 

 

imgtool

Python, PIL, wxgui, Linux/Win, 2014

Aus den aufgenommenen Bildern ordnerweise Thumbnails erzeugen, eventuell drehen oder Bilder in die richtige Größe für's Web bringen. Nicht mehr und nicht weniger. Das sollte das Tool leisten, ohne eine große Anwendung starten zu müssen und ohne auf fremde Programme zurückzugreifen, welche meistens nicht ganz passen und nicht plattform-übergreifend sind...

Historie

 

R4.0

Smarte Welt

Das CMS ist Anfang 2014 auf Drupal umgestellt, das vorher fixe Layout nun ein Responsive-Layout, auf PC, Tablet und Smartphone gleichermassen gut zu betrachten. SEO-Faehigkeiten, Suchfunktion und Gaestebuch sind nun optimiert und alle Inhalte "Artikel bezogen".

Homecontrol

Unsere Hausautomations-Software in der dritten Version läuft als fhem-Server auf einem Banana-Pi mit Raspian-OS. Gestartet sind wir mit FS20-Komponenten nebst IP-Symcon und sind dann über die homematic mit originaler Steuerzentrale zur FHEM-Platform gekommen. Dessen Oberfläche etwas modifiziert, gibt es nun die "homecontrol" für alle wesentliche Steuer- und Regelaufgaben im Haus und im Außengelände.

Samba-Shares in pmWiki mittels Webbrowser oeffnen

PmWiki ist eine beliebte Wiki-Plattform, welche mit PHP arbeitet und ohne zusaetzlichen Datenbankserver auskommt. Wie unter anderen Wikis gewohnt, existiert zum Editieren von Seiten eine recht einfache Syntax. Zum Oeffnen externer Links werden einige URI-Typen, wie beispielsweise "http:", "https:" und "ftp:" von Hause aus unterstuetzt. Moechte man aber einen Samba-Share mittels "smb:" direkt einbinden, so sind ein paar Vorkehrungen noetig.

Zuerst legen wir probeweise den externen Link auf der entsprechenden Wiki-Seite an, dazu tippt man im Editormodus etwa Folgendes:

[[Mein Bilder-Verzeichnis -> smb://homeserver/homedisk/images]]