QI-Lader

Induktive QI-Lader sind ein echter Vorteil, um die Micro-USB Buchse am Handy nicht jeden Tag strapazieren zu müssen. Denn die Abstände beim Laden sind bei aktuellen Modellen und eigentlich schon seit Jahren kurz geworden.

Ansich nichts Besonderes mehr. Neue Modelle können auch Schnellladung per Luftschnittstelle, aber so zahlreich sind die noch nicht gesät. Vielleicht habt ihr ja ein kontaktlos ladbares Mobiltelefon. Wie man nachrüstet, da gibt es auch einen Artikel hier. Bei der Auswahl braucht es etwas Glück, denn man kann anhand der Parameter nicht unbedingt vorher wissen, ob es ein entsprechend gutes Endergebnis gibt.

Die Ladeelektronik, wenn man sie denn nicht unter den Gehäusedeckel fummeln will, kann man auch gut ganz außen aufbringen. Unter der Schutzhülle vom Handy sieht man dann auch nichts mehr. Leider stört die nachträglich aufgebrachte Ladespule dann auch die Verbindung per NFC, wenn euer Teil so etwas hat.

Mein A5 kann jetzt beides noch. Kontaktaufnahme zur Kamera oder Lesen von RFID-Chipkarten geht noch, wird aber etwas mühsamer. Logisch, wenn sich eingebaute Antenne und Ladeantenne außen zum größten Teil überlappen…

Swen Hopfe

Teilen in...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.