Raspberry Pi filtert Krypto-Miner & Co. im gesamten Netzwerk

heise online, 22.05.18, Ronald Eikenberg

Ein alter (oder neuer) Raspi reicht aus, um allen Nutzern eines Netzwerks unerwünschte Inhalte wie Schadcode und aufdringliche Werbung vom Hals zu halten. c’t erklärt ausführlich, wie man den Mini-PC dafür konfiguriert.

Betreibt man einen Raspberry Pi als DNS-Proxy, hält er Schadcode und weitere potenziell unerwünschte Inhalte – etwa aufdringliche Werbung – aus dem Netzwerkverkehr fern. Wie man…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.